Mitarbeiter

Kläranlage Cloppenburg

Die Kläranlage reinigt sowohl das kommunale Abwasser von etwa. 34.000 Einwohnern als auch das pflanzliche und tierische industrielle Abwasser aus der Lebensmittelindustrie.

Allgemeine Informationen

Die Zuleitung dieses Abwassers zur Kläranlage erfolgt durch die sogenannte Getrenntwasserkanalisation. Dazu muss das Abwasser an verschiedenen Stellen unter Zuhilfenahme von Pumpstationen angehoben werden. An der Kläranlage wird dann anschließend das Abwasser in verschiedenen Reinigungsstufen mechanisch und biologisch gereinigt. Dabei werden die Schmutzstoffe dem Abwasser entzogen, damit das gereinigte Wasser dann dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt werden kann. Die einzelnen Verfahrensschritte bei der Reinigung des Abwassers werden durch unterschiedliche Messgeräte kontrolliert, damit das Reinigungsziel gesichert eingehalten werden kann. Durch ein Prozessleitsystem erfolgt bei möglichen Über- oder Unterschreitungen bestimmter Werte während der verschiedenen Reinigungsschritte die Informationsweiterleitung an den Betrieb. Das Abwasser kann nach der Reinigung in den Vorfluter, die Soeste, eingeleitet werden. Die während des Reinigungsprozesses anfallenden Reststoffe werden einer stofflichen Verwertung zugeführt.

Ansprechpartner