Behördenführer

Dezentrale Abwasserbeseitigung und Fäkalschlammabfuhr

Die Entsorgung von Abwasser bzw. Fäkalschlamm aus einer Kleinkläranlage erfolgt durch die Stadt Cloppenburg.

Allgemeine Informationen

Die Stadt Cloppenburg hat die auf ihrem Gebiet anfallenden häuslichen Abwässer zu beseitigen. Zur Erfüllung dieser Pflicht wurde die städtische Zentralkläranlage errichtet. Nutzungsberechtigte von Grundstücken im Außenbereich der Stadt und von weit abgelegenen Grundstücken müssen ihr häusliches Abwasser durch Kleinkläranlagen beseitigen. Die betriebenen Kleinkläranlagen sind dabei regelmäßig oder nach Bedarf zu entschlammen. Die Entsorgung des anfallenden Abwassers bzw. Fäkalschlamms erfolgt durch ein von der Stadt Cloppenburg beauftragtes Unternehmen.

Wichtige Hinweise/Fristen

Für landwirtschaftliche Betriebe besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, den anfallenden Fäkalschlamm aus der Kleinkläranlage landwirtschaftlich zu verwerten.

Rechtsgrundlagen

Nieders. Wassergesetz Abwasserbeseitigungssatzung der Stadt Cloppenburg Gebührensatzung der Stadt Cloppenburg für Grundstücksabwasseranlagen

Ansprechpartner