Behördenführer

Eheschließung

In Cloppenburg werden standesamtliche Trauungen im Trauzimmer des Rathauses und in der Burg Arkenstede im Museumsdorf angeboten. Trauzimmer: Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten, sowie am 1. Freitagnachmittag und am 01. Samstagvormittag im Monat, soweit keine Trauungen / Gründungen von Lebenspartnerschaften im Museumsdorf stattfinden. Burg Arkenstede: am 01. Freitagvor- oder nachmittag und am 01. Samstagvormittag in den Monaten April bis Oktober Für eine Trauung außerhalb der Öffnungszeiten wird eine „Extragebühr“ in Höhe von 80,00 Euro erhoben. Darüber hinaus ist bei der Begründung einer Partnerschaft im Museumsdorf eine Spende in Höher von 200,00 Euro an das Museumsdorf zu entrichten. Weitere Termine stehen nicht zur Verfügung. Einzelheiten sind direkt beim Standesamt zu erfragen.

Allgemeine Informationen

Was ist vor der Eheschließung zu tun? Bevor eine Ehe geschlossen werden kann, ist die Anmeldung zur Eheschließung (früher "Aufgebot") erforderlich. Die Anmel-dung muss bei dem Standesamt erfolgen, in dessen Bereich einer der Verlobten den Haupt- oder Nebenwohnsitz hat. Auch wenn Sie nicht in Cloppenburg wohnen, haben Sie trotzdem die Möglichkeit, hier zu heiraten. Sie melden Ihre Eheschließung dann bei dem für Sie zuständigen Standesamt an und teilen dort mit, dass Sie in Cloppenburg heiraten möchten. Ihr Standesamt wird uns dann ermächtigen, Sie zu trauen. Sie sollten sich möglichst frühzeitig anmelden, damit wir Ihnen Ihren Wunschtermin sichern können. Die Anmeldung hat 6 Monate Gültigkeit, das bedeutet, dass Sie innerhalb von 6 Monaten nach der Anmeldung heiraten können. Sollte es Ihnen nicht auf einen bestimmten Termin ankommen, gibt es häufig auch kurzfristig freie Termine

Was wird benötigt?

Welche Unterlagen und Urkunden werden für eine Eheschließung benötigt? Leider lässt sich die Frage nach den vorzulegenden Unterlagen und Urkunden hier nicht abschließend beantworten, denn die benötigten Unterlagen können im Einzelfall unterschiedlich sein. Die folgenden Hinweise beschränken sich auf relativ einfache Fälle, damit Sie wegen des teilweise doch sehr komplizierten Personenstandsrechts nicht den Überblick verlieren. Der einfachste Fall stellt sich dar, wenn: - Sie beide deutsche Staatsangehörige sind, - Sie beide volljährig, kinderlos und geschäftsfähig sind, - Sie beide noch nicht verheiratet waren oder eine Lebenspartnerschaft eingegangen sind, - Sie beide Ihren Hauptwohnsitz in Cloppenburg haben und - Sie in Cloppenburg geboren sind In diesem Fall benötigen Sie nur Ihren Personalausweis/Reisepass und eine aktuelle Aufenthaltsbescheinigung vom Einwoh-nermeldeamt/Bürgeramt. Sollten von den o.g. Bedingungen einzelne oder mehrere nicht erfüllt sein, benötigen Sie folgende Unterlagen: - eine aktuelle Aufenthaltsbescheinigung (wenn nur einer der Verlobten in Cloppenburg gemeldet ist). Diese Bescheinigung erhalten Sie bei dem zuständigen Einwohnermeldeamt/Bürgeramt. - Eine aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister soweit Sie nicht in Cloppenburg geboren wurden; erhältlich beim Geburtsstandesamt. Nachfolgend sind Beispiele aufgeführt, in denen noch zusätzliche oder andere Unterlagen erforderlich sind: - eine/r der Verlobten besitzt eine ausländische Staatsangehörigkeit, - eine/r der Verlobten ist nicht im Bundesgebiet geboren, - eine/r der Verlobten ist adoptiert worden, - eine/r der Verlobten war bereits schon mindestens einmal verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft eingegangen, - eine/r der Verlobten ist im Ausland geschieden worden, - eine/r der Verlobten hat ein minderjähriges Kind oder - die Verlobten haben gemeinsame Kinder Sollten Sie Fragen hinsichtlich der Unterlagen haben, die Sie für Ihre Eheschließung benötigen, setzen Sie sich bitte mit dem Standesamt in Verbindung. Wir informieren Sie dann persönlich darüber, welche Unterlagen erforderlich sind und wo Sie diese ggf. erhalten.

Gebühren

Gebührenhöhe · Anmeldung zur Eheschließung - beide Partner deutsche Staatsangehörige 40,00 € · Anmeldung zur Eheschließung -ein/beide Partner ausländische Staatsangehörige 80,00 € · zusätzliche Gebühr für Trauungen außerhalb der Öffnungszeiten 80,00 € · Spende für die Trauung im Museumsdorf 200,00 € · Erklärung zur Namensführung ("Doppelname") 25,00 € · beglaubigte Abschrift des Geburtseintrages 10,00 €· Eheurkunde 10,00 € · Erwerb Stammbuch je nach Ausführung

Wichtige Hinweise/Fristen

Sollte einer der Verlobten nicht persönlich die Anmeldung der Eheschließung vornehmen können, so ist dies kein Problem. In diesem Fall kann eine Bevollmächtigung mittels der sogenannten Beitrittserklärung (Vordrucke erhalten Sie im Standesamt) erfolgen und von einem Verlobten wird dann allein die Anmeldung vorgenommen. Zudem sollten Sie sich bei der Anmeldung zur Eheschließung bereits bezüglich Ihrer Namensführung in der Ehe einig sein. Sie können einen gemeinsamen Ehenamen bestimmen. Dies kann der Geburtsname des Mannes oder der Frau sein. Auch der Name aus einer früheren Ehe kann zum Ehenamen bestimmt werden. Jeder Ehepartner kann aber auch seinen derzeitigen Namen in der Ehe weiterführen. Bei getrennter Namensführung können Sie jedoch noch nach der Eheschließung unbefristet einen gemeinsamen Ehenamen bestimmen. Zudem kann der Ehepartner, dessen Geburtsname nicht Ehename ist, dem Ehenamen seinen Geburtsnamen oder den zur Zeit der Eheschließung geführten Namen voranstellen oder anfügen. Beachten Sie, dass ein Voranstellen oder Anfügen eines Namens nicht möglich ist, wenn der Ehename bereits aus mehreren Namen besteht.

Ansprechpartner