Behördenführer

Vorläufiger Reisepass

Vorläufiges Identitätsdokument

Allgemeine Informationen

Wenn Sie kurzfristig einen Reisepass benötigen und klar ist, dass die Einreisebestimmungen in das vorgesehene Ausland dieses zulässt, können Sie einen vorläufigen Reisepass beantragen.

Was wird benötigt?

- alter Reisepass, auch wenn er ungültig ist, oder Personalausweis bzw. Kinderausweis/ Kinderreisepass. - 1 aktuelles Lichtbild, Größe 45 x 35 mm, Hochformat ohne Rand, Haaransatz bis Kinnspitze: 20 x 25 mm, ohne Kopfbedeckung, der Hintergrund muss heller sein als die Gesichtspartie. Informieren Sie bitte den Fotografen über die Verwendung des Fotos. - eventuell Verlustanzeige

Gebühren

26,00 € zuzüglich 37,50 € bzw. 59,00 € für die Ausstellung des "endgültigen" Reisepasses/Europasses, wenn dieser beantragt wird.

Wichtige Hinweise/Fristen

- Der Antragsteller/die Antragstellerin muss die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. - Zuständig für die Ausstellung ist grundsätzlich die Gemeinde des Hauptwohnsitzes. - Der Antragsteller/die Antragstellerin muss volljährig sein. - Bei der Antragstellung können Sie sich nicht vertreten lassen, ebenso nicht bei der Abholung. Gültigkeit: Die Gültigkeitsdauer des vorläufigen Reisepasses/Europasses beträgt 1 Jahr. Eine Verlängerung ist nicht möglich.

Rechtsgrundlagen

Passgesetz

Ansprechpartner