Behördenführer

Spendenangelegenheiten

Um die Arbeit der Cloppenburger Vereine und Verbände überhaupt zu ermöglichen, sind diese Organisationen auf Spenden angewiesen. Wir stellen für alle Cloppenburger Kulturvereine auf Wunsch Spendenbescheinigungen aus.

Allgemeine Informationen

Was für den Spender eine hervorragende Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege neben dem entsprechenden Steuervorteil bedeutet, ist für den Verein Grundlage. Nur so lassen sich spezielle Maßnahmen und Projekte durchführen, Mitgliedsneuaufnahmen und deren Ausstattung werden möglich. Spenden sind freiwillige Zahlungen, die ohne Gegenleistungen erbracht und die nur für den anerkannten gemeinnützigen Zweck verwendet werden. Somit sind Mitgliedsbeiträge, Umlagen, Aufnahmegebühren, Sponsorengelder für Werbezwecke oder aber der Verzicht auf Auslagenerstattungen keine Spenden, da eine Verpflichtung zur Zahlung besteht bzw. die Zahlung mit einer Gegenleistung verbunden ist.

Wichtige Hinweise/Fristen

Seit dem 01.01.2000 kann jeder Verein, der durch das Finanzamt gemeinnützig anerkannt wurde, Spendenbescheinigungen selbst ausstellen. Das Verfahren, eine Spende über die Stadt Cloppenburg an den Verein zu leiten, ist nicht mehr vorgeschrieben, aber auch weiterhin noch möglich. Einzahlungen können bar oder auf eines der städtischen Konten unter dem Hinweis "Spende an den Verein...", "Spendenzweck" und vollständige Adresse des Spenders vorgenommen werden. Für Geldspenden unter 50,00 € wird keine Spendenbescheinigung ausgestellt. Es reicht der Überweisungsträger zur Vorlage bei dem Finanzamt. Sofern es sich um Sachspenden handelt, empfiehlt sich ein vorheriges Gespräch mit dem Finanzamt.

Rechtsgrundlagen

Wer vorsätzlich oder grob fahrlässig eine unrichtige Zuwendungsbestätigung erstellt oder wer veranlasst, dass Zuwendungen nicht zu den in der Zuwendungsbestätigung angegebenen steuerbegünstigten Zwecken verwendet werden, haftet für die Steuer, die dem Fiskus durch einen etwaigen Abzug der Zuwendungen beim Zuwendenden entgeht (§ 10 b IV EStG, § 9 III KStG, § 9 V GewStG).

Ansprechpartner