Verwaltungswirt/in

Verwaltungswirt/in

Sie erwartet insgesamt eine ca. zweijährige Ausbildung, wobei eine ca. 12-monatige Praxisphase in unterschiedlichen Bereichen der Stadtverwaltung absolviert wird. Die Zeit der fachtheoretischen Ausbildung beträgt rund zehn Monate. Sie besteht aus einem Grund- und Abschlusslehrgang. Beide Lehrgänge finden am Studieninstitut Oldenburg statt. Mit der erfolgreichen Ablegung der Laufbahnprüfung wird Ihnen die Befugnis zur Führung der Bezeichnung „Verwaltungswirtin“ oder „Verwaltungswirt“ verliehen. Darüber hinaus erhalten Sie die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Allgemeine Dienste (Verbeamtungsmöglichkeit).

Unabdingbar ist Aufgeschlossenheit für die Arbeit mit Gesetzen, da dies ein großer Bestandteil der Ausbildung ist. Darüber hinaus sollten Sie über Interesse an Politik und Gesellschaft, Organisationstalent, Teamfähigkeit und Sicherheit und Freunde am Umgang mit Menschen verfügen. EDV-Kenntnisse sowie ein gutes Allgemeinwissen werden vorausgesetzt.

Mindesteinstellungsvoraussetzung ist der erfolgreiche Realschulabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss sowie gute Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedsstaates. Zu beachten ist weiter das Einstellungshöchstalter von 40 Jahren (bei Schwerbehinderten 45 Jahre).

Weitre Informationen zur Ausbildung finden Sie unter www.nds-sti.de bzw. unter www.berufenet.arbeitsagentur.de.