Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 19.11.2021

Sichtbares Zeichen gegen Gewalt: Rathaus erstrahlt in Orange

Am 25. November, dem internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, wird das Cloppenburger Rathaus in orangefarbenen Licht erleuchten und so ein klares und sichtbares Zeichen gegen Gewalt setzen. Bei der Aktion „Orange the World“ werden weltweit Gebäude angestrahlt. Die Farbe Orange symbolisiert dabei eine Zukunft ohne Gewalt gegen Frauen.

Gewalt gegen Frauen und Mädchen gilt als eine der am weitesten verbreiteten Verletzungen der Menschenrechte. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erfahren weltweit 35 Prozent aller Frauen im Laufe ihres Lebens Gewalt. Allein in Deutschland betrifft das jede dritte Frau.

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich die Lage zusätzlich verschärft. Allein im April 2020 setzten Frauen europaweit, laut WHO, bis zu 60 Prozent mehr Notrufe ab als im April 2019. Eine Erhebung der TU München aus 2021 zeigt zudem, dass rund 3 Prozent der Frauen in Deutschland während der Kontaktbeschränkungen körperliche Gewalt erlebt haben; 3,6 Prozent der Frauen wurden durch den Partner vergewaltigt. In jedem 15. Haushalt erlebten Kinder gewalttätige Bestrafungen. Die Dunkelziffer ist in allen Bereichen hoch.

„Gewalt hat viele unterschiedliche Gesichter und kann in allen gesellschaftlichen und sozialen Schichten auftreten. Im privaten Raum bleibt sie meistens unentdeckt. Gewalt darf aber nicht zur Privatsache werden. Umso wichtiger ist es, dass wir ein Zeichen gegen Gewalt setzen, sie sichtbar machen und die Opfer ermutigen, sich Hilfe und Unterstützung zu suchen,“ äußerte sich die städtische Gleichstellungsbeauftragte Irene Keller zur Aktion.

In einer absoluten Notfallsituation sollten sich Betroffene direkt über die 110 an die Polizei wenden. Beratungsangebote bieten ebenfalls die Polizeiinspektion Cloppenburg-Vechta, (Bahnhofstraße 62, 49661 Cloppenburg, Tel: 04471/ 186 00) oder die Frauenberatung bei Bedrohung und Gewalt des DRK Kreisverband Cloppenburg e. V. ( Telefon: 04471/ 930 830, E-Mail: frauenberatung@drk-cloppenburg.de).

Das Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen ist unter der Telefonnummer 08000 116 016 rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen, erreichbar.

Auch Irene Keller kann als Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Cloppenburg angesprochen werden. Sie ist vormittags unter der Telefonnummer 04471/185 531 oder per E-Mail (i.keller@cloppenburg.de) erreichbar und vermittelt vertraulich zu passenden Hilfsangeboten weiter.

*Die weltweite Aktion „Orange the World“ wird von UN Woman initiiert und im Rahmen von „Zonta says NO“ von Zonta International unterstützt.Zonta International ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen insgesamt zu verbessern.