Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 18.11.2021

Gemeinsam Barrieren überwinden: Behindertenbeirat neu gewählt

Setzen sich gemeinsam für Menschen mit Behinderung ein: (von links) Brigitte von Häfen, Doris Hoth, Gerd Schröder, Franz-Josef Norrenbrock, Iris Löper, Christine Hammann, Nicole Kaiser, Bernd Stallmann, Sandra Heiden, Guido Röding, Angelika Ratz-Kleinalstede, Sabine Moorbrink, Bürgermeister Neidhard Varnhorn

 

Am vergangenen Sonntag wurde der Behindertenbeirat der Stadt Cloppenburg unter der Wahlleitung von Bürgermeister Neidhard Varnhorn, Fachbereichsleiter Egon Meyer-Pölking und Sachbearbeiterin Marion Heidkamp neu gewählt. Insgesamt 24 Cloppenburger*innen machten von ihrem Wahlrecht gebraucht und wählten elf Bewerber*innen in das Gremium.

Zu den Hauptaufgaben des Beirats zählt die Beratung der Verwaltung sowie der Fachausschüsse. Darüber hinaus sind die Beiratsmitglieder Ansprechpartner für Bürger*innen und werden themenbezogene Projekte der Stadtverwaltung eng begleiten.

„Ich gratuliere Ihnen nicht nur zu Ihrer Wahl, sondern möchte mich auch schon jetzt herzlich bei allen Beiratsmitgliedern für das ehrenamtliche Engagement bedanken. Sie übernehmen im Beirat für Menschen mit Behinderungen eine wichtige Aufgabe. Nur gemeinsam können wir Barrieren in Cloppenburg und in der Wahrnehmung der Bevölkerung abbauen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen,“ äußerte sich Bürgermeister Neidhard Varnhorn zum Wahlergebnis.

Los geht es am 23. November. Dann findet die konstituierende Sitzung des Beirats für Menschen mit Behinderungen statt.