Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 22.07.2021

Patenschaften für mehr Stadtgrün und Artenvielfalt

Online-Veranstaltung stellt Initiativen zum Mitmachen und Nachmachen vor

„Lebensinseln“ und „Dein Grüner Daumen für Cloppenburg

Im Rahmen des EU-Projekts TeRRIFICA findet am Sonntagabend, den 25. Juli 2021 von 18:30 – 20:00 Uhr eine Online-Veranstaltung zum Thema „Lebensinseln – ökologische Vielfalt im öffentlichen Raum“ statt. Außerdem wird die Kampagne „Dein Grüner Daumen für Cloppenburg“ präsentiert. Die Veranstaltung ist kostenfrei und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Wie lässt sich auf kommunalen Grünflächen oder am Rand von Parkplätzen mehr Lebensraum für heimische Arten schaffen? Wie können sich Bürger*innen daran beteiligen, ihr Dorf oder ihre Stadt grüner und artenreicher zu gestalten? Was können Unternehmen tun? Und worauf ist bei der Pflanzenauswahl zu achten, damit die Fläche auch langfristig attraktiv, pflegeleicht und zugleich nützlich für Insekten ist? Diesen Fragen will die Veranstaltung nachgehen. Zudem sind die Tipps zur Pflanzenauswahl und Gestaltung auch für den eigenen Garten hilfreich.

Den Auftakt macht der Naturgarten-Profi David Seifert, der seine Initiative „Lebensinseln“ vorstellt und zeigt, wie Bürger*innen sich an der Gestaltung des öffentlichen Raums hin zu mehr und verschiedenartigeren Grünflächen und Artenvielfalt beteiligen können. Und auch Unternehmen können aktiv werden, indem sie artenreiche und zugleich attraktive und auf Dauer pflegeleichte Flächen, zum Beispiel am Rand von Parkplätzen oder Zufahrten, anlegen. Dabei geht David Seifert besonders der Frage nach, wie wir mehr und unterschiedlichere Lebensräume im Siedlungsraum schaffen können, um Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge, Käfer und andere Wildtiere zu unterstützen. Am Beispiel einer bepflanzten Baumscheibe, also der Fläche rund um den Stamm, erklärt er praxisnah die Schritte in der Planung und Umsetzung.

Anschließend wird die Kampagne „Dein Grüner Daumen für Cloppenburg“, initiiert von der Dachmarke echt.cloppenburg, vorgestellt. Die beteiligungsorientierte Kampagne ermöglicht Bürger*innen aus Cloppenburg, eine Patenschaft für eine öffentliche Fläche zu übernehmen und sie zum Blühen zu bringen. Diese Möglichkeit wurde bisher schon sehr gut angenommen und neben den von der Stadt bereitgestellten Flächen gingen zahlreiche Vorschläge und Patenschaften für weitere Flächenpatenschaften ein – ein Modell zum Nachmachen auch für andere Kommunen. In einer offenen Diskussionsrunde im Anschluss ist Zeit und Raum für Fragen und Austausch.

Anmeldung unter https://www.uni-vechta.de/transfer/science-shop-veranstaltungen

Die Veranstaltung wird über das Konferenztool der Universität Vechta "BigBlueButton" angeboten. Die notwendigen Informationen zur Teilnahme an den Online-Veranstaltungen werden rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail zugesendet.

Kontakt:
Katrin Hedemann und Hannah Hoff, 04441 - 15 439, science.shop@uni-vechta.de