Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 15.09.2020

Stadt fördert St. Josefs-Hospital Cloppenburg mit rund 2,4 Millionen Euro

Erfreuliche Nachrichten überbrachte Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese dem Geschäftsführer des Krankenhauses Andreas Krone. Im kleinen Rahmen übergab Cloppenburgs Bürgermeister einen Zuwendungsbescheid der Stadt in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro. Mit der Fördersumme soll die Fortsetzung der Sanierung und Erweiterung des St. Josefs-Hospital Cloppenburg finanziell unterstützt werden. Im zweiten Bauabschnitt wird ein Teilbereich des Krankenhausgebäudes abgerissen und erneuert. Dabei wird neben dem Haupteingang auch der Funktions- und Untersuchungsbereich neu gestaltet. Zudem entstehen weitere Stationen.

„Das St. Josefs-Hospital Cloppenburg ist für die Stadt Cloppenburg und die Region eine wichtige Einrichtung der Gesundheitsversorgung und genießt zudem einen sehr guten Ruf. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir die Entwicklung des Krankenhauses im Rahmen unserer Möglichkeiten fördern. Darauf legt auch die Politik viel Wert“, betonte Dr. Wolfgang Wiese bei der Übergabe des Bescheids.

Dankbar für die Förderung zeigte sich Geschäftsführer Andreas Krone. „Jetzt können wir den zweiten Teilbereich der Baumaßnahme nicht nur realisieren, sondern auch finanziell stemmen. Wir wissen die Unterstützung zu schätzen und freuen uns über die damit verbundene Wertschätzung“, so Krone.
Die Förderung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der gesamten in Aussicht gestellten Landesmittel und der Kofinanzierung durch den Landkreis Cloppenburg. Insgesamt beträgt das Investitionsvolumen für das Bauvorhaben rund 23 Millionen Euro.

Bereits 2015 wurde für den 1. Bauabschnitt eine städtische Zuwendung in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro bewilligt.