Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 14.07.2020

Stadtverwaltung plant Umfrage zu Bekenntnisgrundschulen

Seit vielen Jahren steigt die Anzahl der Schülerinnen und Schüler anderer Bekenntnisse an den Cloppenburger Bekenntnisgrundschulen kontinuierlich an. Doch vorgeschrieben Quoten gemäß des Niedersächsischen Schulgesetzes ermöglichen nur die Aufnahme eines bestimmten Prozentsatzes an Schülern anderer Bekenntnisse an diesen Schulen. Aus diesem Grund plant die Stadtverwaltung zeitnah eine Umfrage zur Umwandlung von Bekenntnisgrundschulen.

Sollen die Bekenntnisgrundschulen zu Grundschulen aller Bekenntnisse umgewandelt werden? Diese Fragen sollen Eltern, die ihr Kind an einer Cloppenburger Bekenntnisgrundschule beschulen lassen, bald postalisch beantworten. Vorher wird es eine zentrale Informationsveranstaltung geben, bei der sich Abstimmungsberechtigte zu der Thematik ausführlich informieren können.

Das Vorgehen der Abstimmung ist eng mit der Datenschutzbeauftragten der Stadt Cloppenburg sowie der Landesschulbehörde abgestimmt worden. Auch Vertreter der Politik wurden bereits in der vergangenen Sitzung des Schulausschusses über die geplante Umfrage informiert. Sowohl die Politik als auch der Arbeitskreis unterstützen das Vorhaben.

Erste Vorbereitungen werden bereits getroffen. Abstimmungsberechtigte Eltern werden in Kürze postalisch informiert. Die Umfrage findet nach den Sommerferien statt.