Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 10.07.2020

Cloppenburger Schausteller öffnen Buden auf dem Marktplatz

Ein kühles Getränk im Biergarten, der Verzehr von Crépes oder Champignons und zum Nachtisch ein Eis oder etwas Süßes. All das ist in der kommenden Zeit auf dem Cloppenburger Marktplatz möglich. Ab dem heutigen Nachmittag betreiben verschiedene Schausteller ihre Essensstände auf dem Platz vor der Roten Schule.

„Schausteller leben von großen Volksfesten und Märkten. Das ist aktuell nicht möglich und deswegen war es uns ein Anliegen, die Cloppenburger Schausteller kurzfristig und schnell in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen“, äußerte sich Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese bei der Eröffnung am Donnerstag.

Dazu hat der Fachbereich 2 Bürgerservice, Ordnung und Kultur kurzfristig das Gespräch mit Vertretern der Schausteller gesucht, um gemeinsam eine praktikable und zeitnah umsetzbare Möglichkeit zu finden. Zusammen wurde nach Flächen gesucht, die sich für eine Sondernutzung eignen und gut für Besucher erreichbar sind. Neben den Buden auf dem Markplatz, wird es auch einen Eisstand im Mehrgenerationenpark geben. Kosten für die Sondernutzung entstehen den Schaustellern nicht.

„Nachdem auch wir bereits den Junimarkt und den Mariä Geburtsmarkt aufgrund von Covid 19 absagen mussten, freut es uns jetzt sehr, dass wir den Schaustellern eine Möglichkeit zur Generierung von Einnahmen anbieten können. Wir hoffen, dass das Angebot von der Bevölkerung und den Besuchern unserer Stadt gut angenommen wird“, zeigte sich Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese bei der Eröffnung am Donnerstag zuversichtlich.

Der Markt öffnet donnerstags bis sonntags von 15 bis 22 Uhr.