Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 29.06.2020

Ihre Sorgen möchten wir haben

Um die Soestestadt noch attraktiver und lebenswerter zu machen, bietet die Stadt Cloppenburg jetzt einen neuen digitalen Service an. Getreu dem Motto „Ihre Sorgen möchten wir haben“ haben Bürger und Gäste nun die Möglichkeit, mit Hilfe einer neuen App ihre Ideen oder Beschwerden einzureichen – einfach und unkompliziert. Die App ist in allen gängigen Stores unter dem Namen „Kümmer-App Cloppenburg“ zu finden.

Sei es eine defekte Straßenlaterne, ein Schlagloch in der Straße oder ein nicht gestreuter Gehweg: Mit einer schnell erstellten Mängelmeldung landet der Hinweis direkt in der städtischen Ideen- und Beschwerdestelle. Nachdem der Beschwerdeführer seine Daten eingetragen hat, kann er zunächst eine Kategorie auswählen, die thematisch zu seiner Meldung passt und anschließend einen erklärenden Text schreiben. Darüber hinaus kann direkt ein Foto an die Meldung angehangen werden. Der besondere Clou: Der App-Nutzer kann in seiner Meldung – sofern er direkt am Ort des Problems steht – die genauen GPS-Positionsdaten mit hinzufügen.

Nach dem Absenden der Meldung landet diese direkt in der Stadtverwaltung. Jede Meldung aus der neuen App ist kompatibel mit der hausinternen Software für das Beschwerdemanagement. „Bei uns bekommt jeder Beschwerdeführer eine Antwort“, erläutert Dietmar Ruhe, Fachbereichsleiter Bürgerservice, Ordnung und Kultur, wo die Beschwerdestelle ansässig ist. Der zuständige Mitarbeiter koordiniert hausintern den weiteren Verlauf der Beschwerde und nimmt Kontakt mit den zuständigen Fachbereichen auf. „Wir sind darum bemüht, die Probleme schnell und unbürokratisch zu lösen“, ergänzt Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese.

Das Herunterladen der App ist einfach: „Kümmer-App Cloppenburg“ im Apple- oder Android-Store suchen und kostenfrei herunterladen. Danach kann sie direkt genutzt werden, eine Anmeldung ist nicht notwendig.