Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 08.05.2020

Termingebundene Öffnung des Rathauses

Das Cloppenburger Rathaus öffnet eingeschränkt wieder seine Tore. Zuvor muss ein Termin abgesprochen werden. Bisher war das Rathaus nur für Anliegen mit besonderer Dringlichkeit zugänglich. Nun wird diese Regelung gelockert.

Um die Besucherströme zu lenken und die Abstandsregelungen einzuhalten, bleibt eine vorherige Terminabsprache erforderlich. Die Kontaktdaten der für das jeweilige Anliegen zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier. Zudem hilft die Zentrale unter der Telefonnummer 04471 185 0 weiter. 

Bürgerinnen und Bürger mit Termin können über den Behinderteneingang im neuen Teil des Rathauses in das Gebäude gelangen und melden sich in der Zentrale an. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, stockt die Stadtverwaltung die Arbeitskräfte an der Zentrale auf zwei Personen auf. Es erfolgt eine Registrierung, damit mögliche Infektionsketten dokumentiert und später zurückverfolgt werden können. Die Registrierungsbögen werden nach einer festgelegten Aufbewahrungsfrist vernichtet.

Die Bürgerinnen und Bürger sind verpflichtet, innerhalb des Rathauses eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Zudem verdeutlichen Bodenmarkierungen die Einhaltung des Mindestabstandes. Das Bürgeramt ist nicht mehr direkt betretbar und beide Türen wurden durch eine Schutztür mit „Durchreiche“ ersetzt, über die die Bürgerinnen und Bürger bedient werden.

Der Ausgang erfolgt über die Fluchtwegtür rechts neben der Zentrale, so wird Begegnungsverkehr beim Betreten und Verlassen des Rathauses vermieden. Die Ein-und Ausgänge sind durch zusätzliche Hinweisschilder gekennzeichnet.