Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 26.03.2020

Zahlungsfrist für Gewerbesteuer kann um drei Monate verlängert werden

Auch in Cloppenburg hat die Corona-Krise Auswirkungen auf die Gewerbetreibenden. Daher verlängert die Stadt Cloppenburg auf Antrag die Zahlungsfrist für die Gewerbesteuer um drei Monate. Die Verlängerung wird zinslos gewährt, sodass keine weiteren Kosten anfallen.

„Das Bundesfinanzministerium hat uns diesen Handlungsspielraum ermöglicht. Wir wollen diese Chance nutzen und so in dieser Krise die Liquiditätsfähigkeit der ansässigen Unternehmen und Betriebe stärken“, äußerte sich Dr. Wiese zu der geplanten Maßnahme.

Für die Verlängerung der Zahlungsfrist müssen Gewerbetreibende einen schriftlichen Antrag mit Begründung bei der Stadtverwaltung einreichen. Dieser kann formlos per E-Mail geschickt werden. Ob eine Verlängerung darüber hinaus möglich ist, muss auf erneuten Antrag im Einzelfall geprüft werden.

Sofern es sich bei der fälligen Gewerbesteuerzahlung um eine Vorauszahlung für das Jahr 2020 handelt, muss der Gewerbetreibende sich zusätzlich mit dem zuständigen Finanzamt in Verbindung setzen und dort zeitnah eine Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages beantragen.

Rückfragen können Gewerbetreibende telefonisch oder per E-Mail an Marie Kroner (kroner@cloppenburg.de; Telefon: 04471/ 185 206) richten.