Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 07.06.2019

Radfestival – 100 Jahre Kalkhoff

echt.cloppenburg – Hier ist das Rad zuhause

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Marke Kalkhoff laden die Stadt Cloppenburg, das Museumsdorf Cloppenburg, die CM Cloppenburg Marketing GmbH und der Fahrradhersteller Derby Cycle zum Radfestival am Samstag – 15. Juni 2019 ein.

Unter dem Motto „Hier ist das Rad zuhause – 100 Jahre Kalkhoff“ stellt das Museumsdorf Cloppenburg ab 11:00 Uhr verschiedene Radmodelle aus. Eines der ausgestellten Räder ist das Jubiläumsrad „Heinrich“, das auf 10 Exemplare streng limitiert ist und zu Ehren des Gründers Heinrich Kalkhoff aufgelegt wurde. Beginnend mit dem Firmengründer als Landbriefträger im Jahr 1919 bis hin zur führenden E-Bike-Marke der Gegenwart präsentiert das Museumsdorf die wichtigsten Meilensteine des Unternehmens. Anhand ausgewählter Räder und weiterer Objekte der Kalkhoff-Sammlung erhalten die Besucher so einen Überblick zur Firmen- wie auch zur Kulturgeschichte des Fahrrads im Nordwesten. Dazu bietet das Museumsdorf um 16:00 Uhr eine Führung durch die Ausstellung an. Frau Dr. Schulte to Bühne, Museumsdirektorin: „Wir freuen uns, dass wir wieder Räder der Kalkhoff-Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich machen können“.

Seit der Gründung des Unternehmens ist Derby Cycle mit der Marke Kalkhoff ein fester Bestandteil von Cloppenburg geworden. Aktuell produzieren rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Cloppenburg auf zehn Produktionsstraßen pro Tag etwa 2500 Fahrräder, davon etwa die Hälfte E-Bikes – Tendenz steigend. Lisa-Maria Schouten, Brand Director Kalkhoff: „Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist unsere fortschrittliche Technik. So haben wir beispielsweise vor ein paar Jahren als Erste den Mittelmotor mit Rücktritt angeboten“.

Interessierten Gästen erwartet im Anschluss in der Fußgängerzone von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein facettenreiches Programm rund um das Fahrrad. Dabei findet um 15:00 Uhr die Preisverleihung des STADTRADELNS statt, bei der von Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese unter allen anwesenden Teilnehmern des STADTRADELN ein Retrobike von Kalkhoff als Hauptpreis verlost wird.

Neben den ortsansässigen Fahrradhändlern, die moderne Fahrräder präsentieren und zu Probefahrten einladen, bietet Fahrradsammler Wolfgang Hagemann den Besuchern durch seine Ausstellung historischer Rennradmodelle spannende Einblicke in die Fahrradwelt. Auch das Thema Sicherheit kommt nicht zu kurz: Eine Fahrradregistrierung wird von der Polizei angeboten und die Kreisverkehrswacht e.V. demonstriert die Gefahren des toten Winkels im Straßenverkehr. Darüber hinaus können sich die Besucher künstlerisch bei Steffis Malwerkstatt mit dem Fahrrad beschäftigen. Der Zweckverband Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre bietet eine kostenlose Radtour von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr an, bei der die schönsten und interessantesten Seiten Cloppenburgs gezeigt werden. Eine Anmeldung ist unter 04471 15-256 erforderlich. Für Radbegeisterte und die, die es noch werden wollen steht der ADFC mit einem Infostand zur Verfügung.

Von Einrad- und Hochradfahren bis zu eindrucksvollen Kunsttücken auf dem BMX-Rad vom Wetten Dass – Wettkönig Daniel Rall wird dem Besucher ein buntes Showprogramm geboten, dass mit Musik untermalt wird. Dazu präsentieren die Fahrradhändler Berti’s Bike Center und GZM Belling die neusten Fahrradmodelle. Neben den zahlreichen Aktionen können die Besucher in den Schaufenstern der Innenstadt die historische Fahrradsammlung des Museumsdorfes bestaunen, die die CM Cloppenburg Marketing GmbH auf die Beine gestellt hat. Hubert Kulgemeyer, Geschäftsführer der CM: „Wir freuen uns über das Engagement des Einzelhandels, die verschiedene historische Räder wieder in den Schaufenstern inszenieren.“

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt - ab 16:00 Uhr beginnt die kulinarische Nacht am Bernay‘s Platz, in der regionale Gastronomen Besuchern einen einzigartigen Gaumenschmaus anbieten.

Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese freut sich über die Veranstaltung: „Das Radfestival setzt ein positives Zeichen und ist ein klares Bekenntnis, dass bei uns das Fahrrad zu Hause ist. Dabei ruhen wir uns nicht auf diesem Slogan aus: Lassen Sie ihr Rad aber nicht zuhause, sondern nutzen Sie die vielen fahrradfreundlichen Möglichkeiten in der Stadt Cloppenburg“.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.