Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 09.04.2019

Wahl findet statt: 53 Bewerber für das Jugendparlament

 

Dank der Unterstützung der städtischen Schulen, des Familienbüros, der Roten Schule und allen Mitgliedern des jetzigen Jugendparlaments gibt es für das Jugendparlament einen Bewerberrekord von 53 Bewerbern. Eine Auswertung der Bögen, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind und somit alle Wahlvorschläge zugelassen werden können, findet derzeit statt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand kann die Wahl des Jungendparlaments parallel zur Europawahl am 26. Mai somit stattfinden.

„Es ist wirklich toll, dass sich so viele Jugendliche für einen Sitz im Jugendparlament beworben haben. Das zeigt deutlich, dass sich das Jugendparlament etabliert hat und in der Öffentlichkeit als äußerst positiv wahrgenommen wird. Jetzt liegt es an den Jugendlichen ihre Vertreter zu wählen, " freut sich Dr. Wiese über das große Interesse. 2016 hatten sich 34 Jugendliche zur Wahl aufstellen lassen.

Für das Jugendparlament werden insgesamt 21 Jugendparlamentarier gewählt. Darüber abstimmen dürfen am 26. Mai alle 12- bis 20-jährigen, die seit mindestens drei Monaten in Cloppenburg wohnen. Für die Wahl zum Jugendparlament der Stadt Cloppenburg gelten die gleichen 29 Wahlbezirke wie bei der parallel stattfindenden Europawahl. Das gesamte Stadtgebiet bildet dabei einen Wahlbereich.