Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 08.03.2019

Cloppenburg putz(t)munter: Drei Hauptaktionen und Unterstützung vom „Trödelprofi“

Zum vierten Mal findet am 29. und 30. März die große Mitmachaktion „Cloppenburg putz(t)munter“ statt. Am großen Abschlussfest in der Stadtmitte wird auch Marco Heuberg vom Trödeltrupp (RTL 2) teilnehmen.

Der Freitag steht im Zeichen der Schulen und Kitas. Stand heute haben sich bereits 12 Schulen mit über 2100 Teilnehmern für den Putztag angemeldet. Gemeinsam mit Ihren Lehrern nehmen sich die Schüler ein Gebiet in der Nähe ihrer Schule vor. So wird die St. Andreas Grundschule beispielsweise das Areal um Kaufland, an der Soeste bis zur Kirchhofstraße hoch aufräumen. „Bevor der Bauhof den gesammelten Müll abholt, werden wir am Ende alle vollen Säcke mitten auf dem Schulhof stapeln. Der große Haufen an gesammeltem Müll zeigt den Kindern nicht nur, was sie geschafft haben, sondern sensibilisiert auch für den richtigen Umgang mit Müll,“ weiß Schulleiter Ingo Götting zu berichten.

Erstmalig in diesem Jahr sind am Freitag mit der Kita Sonnenblume und dem Waldkinderkarten auch zwei Kindertagesstätten dabei.

Am Samstag, 30. März, kann jeder teilnehmen. Dabei stehen drei große Aktionen im Fokus. Während sich die Rote Schule gemeinsam mit dem Stadtjugendring und dem Jugendparlament das Gebiet um den Marktplatz, den Stadtpark und den ZOB vornehmen, wird der Verein für Kinder- und Jugendliche Cloppenburg den Mehrgenerationenpark aufräumen. Danach will der Verein gemeinsam die Parkour-Trainingsstrecke vom Garreler Weg bis zum Stadtpark ablaufen und von Müll befreien.

Die Ehrenamtsagentur Cloppenburg wird mit der Aktion „Kau schlau“ in der Innenstadt auf die richtige Entsorgung von Kaugummis aufmerksam machen. „Wir werden unter anderem eine vier Quadratmeter große Fläche farblich markieren. Mit Hilfe einer Spezialmaschine werden die Kaugummis vom Boden gelöst und können anschließend weggefegt werden. Durch die Farbmarkierung wird deutlich, wie viele Kaugummis auf der kleinen Fläche waren,“ kündigte Jutta Klaus von der Ehrenamtsagentur Cloppenburg beim Pressegespräch am Donnerstag an. Dazu wird die Ehrenamtsagentur Kaugummis verteilen und das Gespräch mit den Passanten suchen. „Es ist uns wichtig, nicht den Zeigefinger zu heben, sondern in netten Gesprächen einen Anstoß zum Umdenken zu geben,“ so Klaus weiter.

Neben den drei Hauptprojekten werden sich auch wieder viele Cloppenburger Ortschaften beteiligen und die Ortskerne säubern. Doch nicht nur das. Viele Bürger haben sich bereits in Nachbarschaften oder Gruppen zusammengefunden und ihre direkte Umgebung als Aufräum-Gebiet angemeldet.

„Viele Ortschaften sind bereits seit vielen Jahren sehr aktiv und räumen in regelmäßigen Aktionen auf. Dass nun auch bei den Bürgern ein Umdenken stattfindet und sich ganze Nachbarschaften bereit erklären ihre Umgebung aufzuräumen, freut uns sehr. Das ist echt.engagiert und wirklich vorbildlich“, freut sich Dr. Wiese über die Bereitschaft viele Bürger.

Ab 13 Uhr findet das Abschlussfest in der Stadtmitte statt. Alle Cloppenburger sind dazu herzlich in die Innenstadt eingeladen. Mit Getränken, Speisen und passender Musik wird dort der Abschluss des Putztages gefeiert. Für die Teilnehmer vom Putztag ist die Verpflegung kostenlos. Mit von der Partie wird Marco Heuberg vom Trödeltrupp sein. Als Trödelexperte hilft er in der RTL 2 Sendung „der Trödeltrupp“ Teilnehmern beim Ausmisten.

Beim Putztag wird er sicherlich den einen oder anderen Aufräum-Tipp parat haben. Zudem können interessierte Bürger ein gemeinsames Erinnerungsfoto mit ihm schießen.

Wer sich noch anmelden möchte, kann sich bei Sandra Brinkmann (s.brinkmann@cloppenburg.de Telefon: 04471/185 131) oder unter putztag.cloppenburg.de noch anmelden.