Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 03.12.2018

Mehr Sicherheit am Thujaweg

Im Bereich Thujaweg /Emsteker Straße kommt es des Öfteren zu Konflikten zwischen Auto- und Radfahrern. Auf diese Unfallhäufungsstelle machte die Polizeidirektion Cloppenburg/Vechta die Verkehrskommission Mitte Oktober aufmerksam.

Um diesen Konfliktpotenzial entgegen zu wirken, hat die Verkehrskommission bei einer Ortsbegehung Möglichkeiten zur Verbesserung der Sicherheit erarbeitet. Dabei wurden auch die Unfallsachverhalte der Vergangenheit berücksichtigt. Das Ergebnis: Eine zusätzliche Beschilderung und Markierung soll in Zukunft für mehr Sicherheit sorgen.

Seit Mitte der Woche steht nun ein Stoppschild am Kreuzungsbereich Thujaweg /Emsteker Straße. Autofahrer, die aus dem Thujaweg in die Emsteker Straße einbiegen möchten, müssen nun zwingend an der Haltlinie anhalten. Über dem Stoppschild ist zudem ein Zeichen angebracht, dass Autofahrer auf kreuzende Radfahrer von links und rechts aufmerksam macht. Zudem wurden Piktogramme innerhalb der Radfahrerfurt markiert, die ebenfalls für eine erhöhte Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer sorgen sollen.

Sollte sich entgegen aller Erwartungen die Unfallhäufungsstelle durch diese Maßnahme nicht neutralisieren, werden weitere Möglichkeiten zum Schutz der Verkehrsteilnehmer durch die Verkehrskommission geprüft.

Foto: Stadt Cloppenburg / Bockhorst