Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 08.08.2018

Cloppenburger Ferienpass sorgt für Begeisterung

Sommerzeit – Ferienzeit! Die schönste Zeit des Jahres für alle Schülerinnen und Schüler ist ab morgen vorbei und die Schulbank darf wieder gedrückt werden. Doch in den Ferien haben die Kinder und Jugendlichen nicht nur in der Sonne gelegen und lange geschlafen, sondern waren auch äußerst aktiv: Rund 1150 Jugendliche und Kinder haben an den verschiedensten Aktionen aus dem Cloppenburger Ferienpass teilgenommen. Aus über 80 Veranstaltungen konnten sie zuvor auswählen und in ihrem Sommer keine Langeweile aufkommen lassen.

Eröffnet wurde der große Ferienspaß mit der Schools Out Party im Soestebad, bei der zu cooler Musik geplanscht und beim Arschbombenwettbewerb die größten Fontänen gesprungen werden konnten.

Die Tagesfahrten in verschiedene Freizeitparks wie z.B. dem Heidepark, Tigerjump Ober-hausen oder in den Freizeitpark Schloss Dankern, gehörten zu den absoluten Highlights des Sommers. Aber auch in Cloppenburg und Umgebung boten Vereine und Institutionen einige tolle Veranstaltungen und Events an:

Im Museumsdorf konnten unter anderem Spiele wie früher gespielt werden, es wurde zum Sommerspaß auf der historischen Kirmes eingeladen oder gemeinsam eigenes Brot gebacken. Kreativ wurde es in Steffis Malwerkstatt, wo Zeichen und Malkurse angeboten wurden. Auch mit der Feuerwehrkapelle oder dem Feuerwehrspielmannszug konnten viele verschiedene Sachen erlebt werden. Wii Turniere, Kickerturnier, die perfekte Minute Spiele und ein großer Spielenachmittag standen auf dem Programm. Selber kochen konnte die Teilnehmer bei „Kochen macht Spaß" im Nasch Restaurant. Bei der Videonacht der Messdiener St. Andreas wurde bei coolen Filmen entspannt.

Der Kinderchor St. Andreas lud zum Scotland Yard- Spiel ein, der VKJ zum Bingo und zu verschiedenen Kochaktionen und der Wassersportverein bot Spielenachmittage im Soestebad sowie „Schimmen wie ein Schmetterling" an. Kampfsport und Selbstverteidigung gab es mit der Wing Tsun Schule Cloppenburg und auf einem Pony reiten konnte die Jugendlichen und Kinder mit dem Reit- und Fahrverein Cloppenburg. Und das waren nur einige Beispiele des abwechslungsreichen Angebots aller Vereine und Institutionen.

Auch die Rote Schule selbst bot ein buntes Programm an. So wurde unter anderem die Kläranlage besichtigt oder Moorgeheimnisse in der Molberger Dose aufgedeckt. Im Bastelraum wurden T-Shirts designt und gebatikt, eigene Taschen für den Sommer designt oder lustige Grasköpfe gebastelt.

In der Küche backten die jungen Teilnehmer leckere Schokopizzen und gestalteten leckere Froschmuffins. Im Escaperoom der Roten Schule wurden zusammen Rätsel rund um Harry Potter gelöst.

Neu, und ebenfalls ein absolutes Highlight, war in diesem Jahr der Kindermitmachzirkus Buratino, der vor der Roten Schule campierte und den Ferienpasskindern und den Kinder aus der Ferienbetreuung in der Roten Schule eine Woche Clownerie, Artistik, Jonglage und vieles mehr beigebracht hat. Krönender Abschluss der Zirkuswoche war dann die Zirkus-aufführung, bei der die kleinen Artisten einem großen Publikum zeigen konnten, was sie alles gelernt hatten.

Auch 2018 war der Ferienpass wieder ein voller Erfolg, der für jeden etwas zu bieten hatte. Dank der Unterstützung zahlreicher Vereine und Institutionen sind die Sommerferien wie-der einmal viel zu schnell vergangen.

Foto: Morton Arnold