Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 06.08.2018

Vier Betriebe erhalten Fördermittel aus dem KMU-Programm

Vergangene Woche hat Dr. Wolfgang Wiese vier Cloppenburger Unternehmern einen Förderbescheid zur Unterstützung beim Aufbau ihrer Selbstständigkeit übergeben.

Bei einem der Betriebe handelt es sich um die Bauwerksabdichtung Erol Berisik. Das Unternehmen bietet unter anderem Flachdachabdichtungen, Schimmelbeseitigung und Außenabdichtungen an. Gerade hat die Firma seinen zweiten festen Mitarbeiter eingestellt und möchte auch in Zukunft noch weiter wachsen.

Im November vergangenen Jahres wurde die Andreas Apotheke im Carré Cloppenburg eröffnet. Gemeinsam kümmern sich vier Mitarbeiter um die Belange der Kunden.

Ebenfalls einen Förderbescheid erhielt Dr. Andreas Bußmeyer. Der Kardiologe ist im Januar dieses Jahres in die Gemeinschaftspraxis von Dr. Paul Meyer und Dr. Steffen Kosian am Antoniusplatz eingestiegen. Das Praxisteam besteht nun aus fünf Fachärzten und insgesamt 30 Mitarbeitern.

Valentina Wagner hat sich mit Ihrem Industrie-Montagebetrieb auf Kühlsysteme spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Emstekerfeld beschäftigt 10 Mitarbeiter und ist besonders mit Projekten im Einzelhandel aktiv.

Bürgermeister Dr. Wiese betonte bei der Übergabe, dass die Zuschüsse wichtig seien, da sie die kleinen und jungen Betriebe stärken. Davon profitiere auch die Stadt. „Der Mittelstand ist eine tragende Stütze für Wirtschaft und Arbeitsplätze in unserer Region und ich freue mich, dass Sie den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben."

Die Förderung in Höhe von 84.450 Euro erfolgt aus dem KMU-Programm (KMU=kleine und mittlere Unternehmen) des Landkreises und der Gemeinden im Landkreis, mit dem mittelständische Betrieb zur Durchführung von Investitionen und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze angeregt werden sollen.

Foto: Stadt Cloppenburg / Friederike Bockhorst