Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 28.06.2018

Spatenstich: Erweiterung bringt vier neue Klassenräume

Mit dem ersten Spatenstich startete am Donnerstag zum Start in die Sommerferien der Erweiterungsbau an der Johann-Comenius-Oberschule in Cloppenburg. Bei dem Bauprojekt wird die Fortführung eines vorhandenen Traktes vorgenommen. Über zwei Stockwerke werden insgesamt vier neue Klassenräume entstehen. Mobile Trennwände ermöglichen eine multifunktionale Nutzung und somit das Umwandeln in einen großen Gruppenraum. Architektonisch wird die Optik des bestehenden Gebäudes fortgeführt.

„Durch viele Geburten und eine gute Entwicklung benötigen wir nicht nur mehr Plätze in den Kindergärten, sondern auch in den Schulen“, erläuterte Dr. Wolfgang Wiese während des Spatenstiches. Dass der Bürgermeister hiermit richtig liegt, unterstrich Schulleiterin Marlene Altevers: „Die Schule platzt nämlich aus allen Nähten.“

Das Investitionsvolumen für den barrierefreien Erweiterungsbau liegt bei rund einer Million Euro. Die Fertigstellung der neuen Räume ist für den Sommer 2019 geplant. Die Johann-Comenius-Oberschule besuchen derzeit 582 Schüler. Sie werden in 31 Klassen unterrichtet.

Nahmen die Schaufel für den ersten Spatenstich in die Hand (v.l.): Reinhard Riedel, Andreas Rolfes, Armin Nöh, Sandra Wichmann, Dr. Wolfgang Wiese und Marlene Altevers.

Foto: Dennis Beeken / Stadt Cloppenburg