Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 12.06.2018

Keine WM-Party am Pingel Anton-Kreisel

Auch in diesem Jahr wird es bei der Fußball-Weltmeisterschaft keine ausgelassenen Fan-Partys am Pingel Anton-Kreisel geben. Die Kreisverkehrsanlage wird nach jedem Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bis zum Abzug der Fußballfans weiträumig für den Autoverkehr gesperrt.

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2010 war es im Pingel-Anton Kreisel zu gefährlichen Auswüchsen feiernder Fußballfans gekommen, die sich teilweise auf fahrende Autos setzten bzw. durch gruppenweises Herumlaufen den Verkehr blockierten. Bei der Fußballweltmeisterschaft 2014 hatte die Stadtverwaltung deshalb schon Bußgelder im dreistelligen Bereich verhängt.

Die Stadt hat einen Sicherheitsdienst mit der Sperrung des Kreisels beauftragt. Die Maßnahme soll auch die Grünanlage des Kreisels vor Vandalismus schützen. Eine Umleitung des Kfz-Verkehrs erfolgt über die angrenzenden Straßen ohne weitere Umleitungsbeschilderung.