Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 16.02.2018

Stellungnahme zur Pressemitteilung von Vion

Vion versucht immer wieder ihre Position durch subjektive Darstellung positiv zu beeinflussen.

Seitens der Stadtverwaltung wurden keine einseitigen Meldungen in die Öffentlichkeit mit Bezug zu Vion lanciert. Es wurde lediglich im Verwaltungsausschuss vom 12. Februar 2018 die vorliegende Sachlage sowie die Entwicklung der vergangenen Monate vorgestellt. In der kommenden Ratssitzung am 26. Februar 2018 wird die Stadtverwaltung alle Ratsmitglieder darüber informieren.

Unser Ansprechpartner ist weiterhin die Gemeinde Emstek, mit der die gekündigte Zweckvereinbarung in der Vergangenheit bestand. Seitens der Stadt Cloppenburg besteht noch immer die grundsätzliche Bereitschaft eine neue Zweckvereinbarung mit der Gemeinde Emstek in Hinblick auf die Abnahme des Abwassers der Vion abzuschließen. Hierfür müssen jedoch zuerst die mehrfach genannten Maßgaben eingehalten und umgesetzt werden. Diese resultieren aus bestandskräftigen Genehmigungen aus dem Jahre 2008 und hätten längst umgesetzt werden können und müssen.

Wir möchten keine öffentliche Diskussion über die Verhandlungen und Gespräche führen, sondern eine für alle zufriedenstellende Lösung finden. Über die Fortschreitung der Entwicklung sind wir äußerst enttäuscht. Das von der Vion vorgelegte Konzept zur Einrichtung einer Gütemessstation ist in keinster Weise ausreichend. Wir sehen aktuell keinen Fortschritt in den Verhandlungen.

Leider sind wir darauf angewiesen, eigene Maßnahmen zum Schutz unserer Kläranlage und der Einleitungsgewässer zu ergreifen. Wir vermissen ein Verständnis für die Situation und die Bereitschaft zur Behebung von Mängeln.