Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 05.12.2017

Langjährige Mitarbeiter der Stadtverwaltung verabschiedet

Drei langjährig Beschäftigte der Stadt Cloppenburg sind jetzt in den Ruhestand verabschiedet worden. In einer kleinen Feierstunde im Historischen Ratssaal würdigte Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese die jahrzehntelange Tätigkeit von Elisabeth Bünger, Hergen Hiltermann und Klaus Niemann. Wiese überreichte den Mitarbeitern eine Urkunde sowie Blumen und ein Präsent als Zeichen der Anerkennung.

Elisabeth Bünger begann 1969 als Stenotypistin im Stadtbauamt und wechselte 1972 als Verwaltungsangestellte in die Stadtkasse. Nach einer längeren Beurlaubung war die gebürtige Cloppenburgerin seit 2005 Schulsekretärin an der Oberschule Pingel-Anton in der Außenstelle Galgenmoor.

Hergen Hiltermann war ab 1978 als Bauingenieur beim Straßenbauamt in Oldenburg West angestellt, bevor er 1980 zur Stadt Cloppenburg wechselte.

In den letzten 37 Jahren war er als Tiefbauingenieur tätig.

Als Sachbearbeiter im Kulturamt begann Klaus Niemann seine Karriere im Januar 1992 bei der Stadt Cloppenburg. 2001 übernahm der studierte Deutsch- und Geschichtslehrer als Pressesprecher die Öffentlichkeitsarbeit und organisierte zudem das jährliche Cityfest.

Foto: Beeken / Stadt Cloppenburg