Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 13.11.2017

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 19. November, lädt die Stadt Cloppenburg zum Gedenken an die Kriegsopfer der beiden Weltkriege zu einer Gedenkfeier auf dem Soldatenfriedhof an der Kirchhofstraße ein. Beginn ist um 11.30 Uhr. 

Neben der Gedenkansprache von Dechant Bernd Strickmann wird ein Zeitzeuge Einblicke in die Suche nach seinem 1945 gefallenen Bruder geben. Ein Brief, den Lothar Kupka Ende Juli 2017 erhielt, erwies sich als einschneidendes Erlebnis für den 92-jährigen Cloppenburger. Durch die Deutsche Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht erhielt er nach 72 Jahren Nachricht vom Schicksal seines zwei Jahre jüngeren Bruders Friedrich.

Musikalisch begleitet wird die Gedenkfeier vom MGV Cloppenburger Liederkranz und der Feuerwehrkapelle.

Im Anschluss an die Gedenkfeier wird von Vertretern der Stadt und der St. Andreas-Kirchengemeinde ein Kranz am Mahnmal für alle Opfer der beiden Weltkriege an der Bahnhofstraße / Pingel Anton niedergelegt.