Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 06.11.2017

Zusatzvorstellung mit Marianne Sägebrecht im Kulturbahnhof

Aufgrund der großen Nachfrage hat das Theaterforum Cloppenburg die bekannte Schauspielerin Marianne Sägebrecht für einen weiteren Auftritt am Freitag, 24. November 2017, zusammen mit den beiden Musikern Josef Brustmann und Andi Arnold in den Kulturbahnhof eingeladen. Die erste Vorstellung ist bereits restlos ausverkauft, für den zweiten Termin gibt es noch Karten über Nordwest-Ticket im online-Ticketshop des Kulturbahnhofs Cloppenburg (www.kulturbahnhof-cloppenburg.de) oder bei der Stadthalle Cloppenburg und dem Cloppenburger Wochenblatt.

In ihrem Programm „Sterbelieder fürs Leben – Gedichte und Lieder für das Leben, die Liebe und den Tod“ sind die schönsten und trostreichsten Gedichte und Sterbelieder von Rilke, Heine, Trakl, Eichendorff, Gernhardt und vielen anderen mehr zu hören. Ein wunderbarer Abend für das Leben. Besinnlich und heiter geht’s zu mit der bekannten Schauspielerin Marianne Sägebrecht und dem Solo-Kabarettisten Josef Brustmann. Bei allem, was aus Träumen, Fantasien und "anderen Welten" zu uns herüberwinkt, scheint der Tod nur etwas Schlimmes zu sein für die Zurückbleibenden. Für die, die den Verlust im Herzen spüren müssen, bedarf es des Trostes der Dichter und Sänger.

Gelesen und gesungen und gespielt wird da, immer wieder den Tod umkreisend, tiefernst und melancholisch und augenzwinkernd und mit einer heiteren Gelassenheit, dass sich das Diesseits dicht ans Jenseits schmiegt und umgekehrt.

Als eine „Frau nach Maß“, „Münchner Kindl“, als „Seele von Mensch“ und als bayerisches Urgestein wird Marianne Sägebrecht auch bezeichnet. Mit ihrer erfrischenden Herzlichkeit, ihrer urkomischen Rundlichkeit und ihrer sympathischen natürlichen Ausstrahlung hat sie immer wieder einen eigenwilligen Ton in den deutschen Film und das Fernsehen eingebracht. Sie setze gegen jeden Jugendwahn und jede Schönheitsnorm mit einfachen, offenen und dank ihrer strahlenden Augen immer sympathischen Charakteren ein buchstäbliches Gegengewicht.

Marianne Sägebrecht wurde in Starnberg geboren und hat sich schon als Kind für Kleinkunst interessiert und Bühnenbilder entworfen. Sie leitete mit ihrem Mann vier Jahre die Kleinkunstbühne “Spinnradl” in Starnberg und war Chefin der Künstlerkneipe “Mutti Bräu” in München, spielte Kabarett und organisierte Theatertreffen. Einem großen Publikum wurde sie als Darstellerin in dem Welterfolgs-Film “Out of Rosenheim“ und als Haushälterin von Michael Douglas in “Der Rosenkrieg” bekannt. Als Gutemine war sie die Idealbesetzung der Ehefrau von Häuptling Majestix in “Asterix und Obelix gegen Caesar” (1999).

Im Lauf ihrer Karriere erhielt Marianne Sägebrecht zahlreiche Kunst- und Kulturpreise.

Foto: Thomas Dashuber