Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 21.04.2017

Wieder große Nachfrage am Jugendleiterkursus: Stadtjugendpflege bildet 26 Jugendgruppenleiter aus

Die Stadt Cloppenburg führte unter der Leitung von Jugendpfleger Thorsten Meyer in den Osterferien eine Gruppenleiterausbildung im Jugend- und Freizeitzentrum am Dümmer durch. Unterstützt wurde er dabei von der Sozialpädagogin Britta Drees und den Honorarkräften Andy Geibel und Andreas Christ.

Die 26 Cloppenburger Teilnehmer/innen bearbeiteten in dieser Zeit Themen wie z.B. Ziele und Aufgaben der Jugendarbeit, Kinderschutz, Präventionsarbeit, Gruppenpädagogik, rechtliche Grundlagen, Aufsichtspflicht, Spielpädagogik, Entwicklungspsychologie, Programmgestaltung in der Jugendarbeit, Jugendförderung etc.

Neben der selbständigen Planung und Durchführung von verschiedenen Projekten wie z.B. Gruppenspiele fürs Zeltlager, der Dreh eines Musikvideos und einem Nachtgeländespiels stand auch das Erproben von verschiedensten neuen Spielen und Methoden auf dem Programm. So wurden im erlebnispädagogischen Bereich große Gruppen- und Action-spiele, Vertrauensspiele und Kreisspiele, die für jede Ferienfreizeit unverzichtbar sind, gespielt. Einen wesentlichen Anteil hatte hier auch die Spielepädagogik. Hierbei erlernen die angehenden Jugendgruppenleiter verschiedene Methoden um Spiele zu erklären, Ziele und Regeln zu formulieren und flexibel auf unvorhersehbare Situationen zu reagieren.

Daneben kamen Fragen der Gruppenleitung und der Verantwortung als Gruppenleiter nicht zu kurz: „Wie kann z.B. das Programm mit der Gruppe gemeinsam gestaltet werden?“, „Was muss ich als Gruppenleiter im Umgang mit der Gruppe beachten?“, „Wie sieht es mit der Aufsichtspflicht aus?“, „Welche feste Rollen gibt es in einer Gruppe?“ Aber auch der Kinderschutz wurde ausführlich in der Schulung thematisiert.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach der Absolvierung des Kurses die Jugendgruppenleitercard (Juleica). Weiterhin ist ein Erste-Hilfe-Lehrgang Voraussetzung. Alle Teilnehmer schlossen den Kursus erfolgreich ab.