Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 18.04.2017

Was Kälber streicheln und Windräder miteinander zu tun haben

Die Rote Schule- Reporter waren wieder unterwegs. Dieses Mal besuchten die Kinder den Hof Bahlmann in Kneheim. Nach einem herzlichen Empfang wurde erst einmal der Ablauf des Nachmittags besprochen.

Zuerst durften die Kinder die Kälber füttern und natürlich auch streicheln. Besonders bei den Jungs kamen die Trecker gut an. Ein besonderes Highlight war dann die Fahrt im Anhänger mit einem Trecker über den Hof. Anschließend ging es zur Windkraftanlage Von weitem sehen die Giganten eher klein aus, aber wenn man davor steht, sind es beeindruckend hohe Windräder. Besonders im Inneren konnten die Kinder die Höhe bewundern. Zum Schluss erklärte Maria Bahlmann die Unterschiede der verschiedenen Getreidesorten. Diese wurden dann wie in alten Zeiten gemahlen und auch probiert. Jedes Kind durfte eine kleine Packung Samen mitnehmen und auch eine schon gepflanzte Sonnenblume als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Maria Bahlmann engagiert sich im Verein Landwirtschaft, Umwelt und Bildung e.V. (LAUB e.V.) und setzt sich dafür ein, die Landwirtschaft Kindern pädagogisch zu vermitteln.

Es war ein tolles Erlebnis und mit vielen neuen Eindrücken traten die Kinder die Heimfahrt an.