Stellplatzschlüssel

Ausführungsvorschrift zu Einstellplätzen für Wohnungen in Cloppenburg (Stellplatzschlüssel)

Die nach § 47 Abs. 1 NBauO erforderliche Anzahl der notwendigen Kraftfahrzeugeinstellplätze ist auf der Grundlage der Richtzahlliste für Einstellplätze (Ausführungsbestimmungen zu § 47 NBauO), zu berechnen. Bei der Ermittlung des Einstellplatzbedarfs ist nicht zwingend auf die Richtzahlen nach den Ausführungsbestimmungen zu § 47 NBauO* zurückzugreifen. Es ist auch nach dieser Vorschrift von dem tatsächlich zu erwartenden Bedarf auszugehen.

Anzahl der notwendigen Stellplätze für Kraftfahrzeuge

Der Einstellplatzbedarf für Wohnungen im Gebiet der Stadt Cloppenburg ermittelt sich

  1. für Wohnungen mit weniger als 60 m² Wohnfläche mit 1,25 Stellplätzen und
  2. für Wohnungen ab 60 m² Wohnfläche mit 1,50 Stellplätzen.

Die Berechnung der Wohnfläche Erfolgt auf Grundlage der Verordnung zur Berechnung der Wohnfläche (Wohnflächenverordnung - WoFlV). Von der Ermittlung der Wohnfläche für den Stellplatzbedarf sind Balkon-, Loggien-, Dachgärten- und Terrassenflächen ausgenommen.

Entsprechend der jeweiligen Nutzung ist die erforderliche Anzahl der notwendigen Einstellplätze rechnerisch auf zwei Stellen hinter dem Komma zu ermitteln und ab einer Bruchzahl von 0,50 durch Aufrundung auf eine ganze Zahl festzusetzen.

Inkrafttreten

Der Stellplatzschlüssel der Stadt Cloppenburg tritt ab dem 01.04.2021 in Kraft. Für vor dem Stichtag eingereichte Vorhaben gilt der Stellplatzschlüssel der Stadt Cloppenburg vom 03.02.2015. Voraussetzung für die Anwendung des Stellplatzschlüssels vom 03.02.2015 sind prüfbare Berechnungen der Wohnflächen.