3 Förderung

Förderung

Jede und jeder kann aktiv etwas für den Klimaschutz machen. Manchmal sind es schon kleine Verhaltensänderungen die sich positiv bemerkbar machen. Für größere Maßnahmen, wie den Bau eines Energieeffizienz-Hauses, die Modernisierung der Heizungsanlage, die Nutzung von erneuerbaren Energien oder die energetische Sanierung sind Investitionen nötig.

Diese Investitionen machen sich nach Jahren bezahlt, z.B. weil die Heizkosten nach einer Wärmedämmung sinken. Um die Bereitstellung der eigenen finanziellen Kosten etwas zu erleichtern, gibt es für solche Klimaschutz-Maßnahmen zahlreiche Förderprogramme. Dadurch haben Sie mehrfach gewonnen, denn Ihre Investition wird finanziell erleichtert, Sie sparen Energiekosten und Sie sorgen gleichzeitig für eine bessere Umwelt.

Da sich die Förderprogramme ständig verändern, sind die folgenden Informationen als Hinweise und ersten Einstieg in das Thema zu sehen. Dabei kann es sich für Sie durchaus finanziell lohnen, wenn Sie im Klimaschutz aktiv werden wollen sich vorher genau zu informieren.

Bei der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie können Sie nach passenden Förderungen für Ihr Vorhaben suchen.

http://www.foerderdatenbank.de/

Ebenfalls gibt es einen Informationsdienst, der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) darüber informiert, was gefördert wird und welche Förderungen Sie für Ihr Vorhaben in Anspruch nehmen können.

http://www.energiefoerderung.info/