1.1 Klimaschutzmanagement

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Seite aufrufen

Klimaschutz zahlt sich aus

Seite aufrufen

Projektträger Jülich

Seite aufrufen

Ansprechpartner

Böckmann, Wiebke
Telefon: 0 44 71 / 185 - 328

1.1 Klimaschutzmanagement

Für die Begleitung und fachliche Unterstützung des integrierten Klimaschutzkonzeptes und den Aktivitäten im Klimaschutzprozess hat die Stadt Cloppenburg im April 2014 Wiebke Böckmann als Klimaschutzmanagerin eingestellt.

„Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es freut mich hier in Cloppenburg den Klimaschutz in all seinen Facetten zu unterstützen und voranzutreiben. Es ist eine spannende Aufgabe, da jeder einzelne in vielen Bereichen des Lebens etwas für den Klimaschutz im Rahmen seiner Möglichkeiten machen kann: Sei es beim Konsum-, Mobilitäts-, Wohn- oder Arbeitsverhalten.

Die Herausforderungen im Klimaschutz bringen viele Chancen und kreative Ideen mit sich, um ihr zu begegnen. Jeder ist eingeladen auf seine ganz eigene und individuelle Art einen Betrag zu leisten. Denn es kommt nicht allein auf die internationalen politischen Abkommen an, sondern besonders auf jeden einzelnen und sein Verhalten im Alltag.

Ich bin gespannt mit Ihnen gemeinsam den Klimaschutz anzupacken, inspirierende Gespräche, erfolgreiche Aktionen und Projekte und einen guten Austausch mit Interessierten und Unterstützern zu führen. Kommen Sie gerne mit Fragen oder Anregungen bei mir vorbei, rufen mich an oder mailen mir.“

Förderhinweis

Die „Beratende Begleitung bei der Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Cloppenburg“ wird vom Bundesministerium für Umwelt, Natur, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) aufgrund eines Beschlusses des Bundestages im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Erstvorhaben:
Förderkennzeichen 03KS7940
Projektförderlaufzeit 01.04.2014 bis 31.03.2017
Anschlussvorhaben:
Förderkennzeichen 03KS7940-1
Projektförderlaufzeit 01.04.2017 bis 31.03.2019

Nationale Klimaschutzinitiative:
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.