Ziele zur Einzelhandelsentwicklung in der Stadt Cloppenburg

Entwurfsfassung mit Stand Mai 2017

Die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes dient folgenden Zielen:

  • Erhaltung und Stärkung der mittelzentralen Versorgungsfunktion und der regionalen Ausstrahlung der Innenstadt von Cloppenburg
  • Sicherung und Entwicklung der Einzelhandelszentralität sowie der Funktionsvielfalt
  • Ausbau einer vielseitigen und abwechslungsreichen Angebotspalette, attraktive Mischung unterschiedlicher Geschäftstypen und – größen
  • Erhaltung und Stärkung einer möglichst wohnungsnahen Grundversorgung auch in den Stadtteilen
  • Erhaltung des attraktiven Standortes für den großflächigen Einzelhandel im Ergänzungsbereich an der Emsteker Straße
  • Räumliche Konzentration auch des großflächigen Einzelhandels mit nicht zentrenrelevanten Hauptsortimenten auf die dafür festgesetzten Sondergebiete in Cloppenburg – Ost und zukünftig auch in Cloppenburg – West
  • Zukunfsfähige Arbeitsteilung zwischen Innenstadt, Nahversorgungszentrum 'Löninger Straße/Warthestraße', dem Ergänzungsbereich Emsteker Straße und den Sonderstandorten zur Sicherung und zum Ausbau einer quantitativ und qualitativ guten Versorgung der Bevölkerung in der Stadt Cloppenburg und ihrem Umfeld
  • Schaffung von Planungs-, Rechts- und Investitionssicherheit für alle Beteiligten (Politik, Verwaltung, alte und neue Investoren)
  • Entscheidungssicherheit für städtebaulich erwünschte Investitionen und
  • Konsequente Umsetzung des Konzeptes als verbindlicher räumlicher Orientierungsrahmen für versorgungsstrukturrelevante Investitionen