Aktuelles

zurück zur Übersicht | Artikel vom 12.02.2018

Little Bird vereinfacht Vergabe von Kitaplätzen

Gute Nachricht für Familien mit Kindern in Cloppenburg: Ab Februar 2018 gibt es das neue Elternportal unter www.little-bird.de/cloppenburg . Damit wird Eltern die Suche nach geeigneten Kitaplätzen für ihre Kinder deutlich erleichtert. Nach kostenfreier Registrierung und Anmeldung können die gewünschten Plätze dann im gesamten Februar direkt online angefragt werden.

Eltern können das Portal von Little Bird unverbindlich wie eine Suchmaschine nutzen und sich über Betreuungsanbieter, deren Öffnungszeiten und pädagogischen Angeboten in Cloppenburg informieren. Nach der Registrierung und Anmeldung im Portal, haben sie dann die Möglichkeit, direkt online, ganz bequem von zu Hause bzw. vom Computer aus, Platzanfragen an die gewünschten Einrichtungen zu stellen – auch an mehrere parallel. Dabei spielt es keine Rolle, ob die angefragte Einrichtung momentan tatsächlich freie Kapazitäten hat.

„Mit dem neuen Portal wird nicht nur der Verwaltungsaufwand optimiert, sondern den Familien auch ein echter Vorteil geboten. In Zukunft müssen Eltern nicht mehr aufwändige Formulare per Hand ausfüllen und haben alle Anmeldungsvorgänge übersichtlich in einem Portal gebündelt", weiß Dr. Wolfgang Wiese über die Vorteile von Little Bird.

Daten können mit ausdrücklicher Zustimmung der Eltern auch direkt im Portal gespeichert werden und müssen so nur einmal eingegeben werden. Liegt ein Betreuungsplatzangebot einer Einrichtung vor, entscheiden Eltern binnen einer Frist selbst über die Annahme oder Ablehnung. Eltern die Schwierigkeiten bei der online Anmeldung oder weitere Fragen haben, können sich gerne an die zuständigen Kollegen im Rathaus wenden. Vier Kolleginnen werden die Eltern bei Schwierigkeiten mit der Online Anmeldung im Februar unterstützen. Zusätzlich wird eine Schritt für Schritt Anleitung in fünf verschiedenen Sprachen den Eltern zur Verfügung gestellt.

Kitaleitungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betreuungseinrichtungen arbeiten jeweils mit einer speziell auf ihre individuellen Aufgaben zugeschnittenen Verwaltungssoftware. Die Software ist eine intelligente Datenbank, die in Austausch mit dem angeschlossenen Elternportal steht. Das neue System ist nicht dazu gedacht, den persönlichen Kontakt zu ersetzen und spätestens bis zum Vertragsabschluss sollten sich Familien und Einrichtung persönlich kennengelernt haben.

Durch verschiedene Plausibilitätsprüfungen und höchste Datensicherheitsvorkehrungen sorgt das System automatisch dafür, dass es immer „sauber" bleibt. Kommunikations- und Feedback-Funktionen sowie ein Sperrmechanismus garantieren darüber hinaus, dass Eltern genau einen Platz bekommen und nicht mehrere Angebote, während andere Familien leer ausgehen. Mit Little Bird behalten alle stets den Überblick und Eltern müssen keine „Zitterpartie" durch mehrere Platzvergabe-Runden mitmachen, da die Vergabe konsequent als durchgängiger Prozess abläuft.

Foto: Dennis Beeken